Wer ist Online?

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online

Am vergangenen Wochenende fand ein gemeinsamer Städteausflug der Mitglieder des Fördervereins statt.
Insgesamt 25 Teilnehmer, gemischt aus aktiver Einsatzabteilung und fördernden Mitgliedern, statteten der Stadt Heidelberg einen interessanten Besuch ab.
Der Wettergott schien erst nicht so positiv gestimmt zu sein, doch bei Ankunft in der Stadt am Neckar klarte der Himmel deutlich auf und verschonte die Gruppe weitestgehend vor dem Regen.
Zu Beginn des Ausfluges wurde die Stadt auf eigene Faust in kleinen Gruppen erkundet, bevor es dann um 13:30 Uhr auf das Schloss ging.
Mit der Bergbahn ging es hinauf Richtung Schloss, wo bereits ein geschulter Schlossführer auf die Gruppe wartete. In insgesamt 90 Minuten wurde das Schloss mit seiner Geschichte und seinen berühmten Besuchern in der Führung veranschaulicht.
Vom Schloss aus gab es einen schönen Blick über die Stadt und weit hinaus auf das Rhein-Neckar Gebiet.
Nach der Besichtigung stärkte sich der ein oder andere bei einem kühlen Getränk in der Stadt, bevor es dann mit dem Bus wieder zurück in Richtung Gensingen ging.
Dort kehrte die Gruppe zum Abschlussessen in das Weinhaus Hess ein, wo die eine oder andere Geschichte aus früheren Zeiten erzählt wurde. Die Gruppe bedankte sich recht herzlich für die tolle Organisation des Ausfluges, bevor der Bus gegen 22:00 Uhr wieder die Heimat erreichte.


Veranstaltungen

Letzte Einsätze

05.04.2020
Brand 2
St. Goar
Kaminbrand
03.04.2020
Brand 2
Pfalzfeld
Brand im Industriegebiet
03.04.2020
Technische Hilfe 3
Emmelshausen
Evakuierung Hochhaus
27.03.2020
Brand 3
St. Goar - Fellen
Gemeldeter Dachstuhlbrand
20.03.2020
Technische Hilfe 1
St. Goar - Gründelbachtal
Ölspur

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.